SSV Blau-Weiß Gersdorf e.V.

Abt. Tischtennis

Ohne Punkte aus dem Wochenende

Sonntag 1. Oktober 2017 von Mirko Reitze

3. Spieltag – Bezirksklasse, Staffel 2

SV Cainsdorf – Blau-Weiß Gersdorf 1    10:5

Heute stand das erste Spiel der neuen Saison gegen ein Team aus unserer Tabellenregion an. Da rechneten wir uns im Vorfeld natürlich das ein oder andere aus. Leider konnten wir wegen Urlaubs, Verletzungen und Krankheit personell wieder nicht aus dem vollen schöpfen. Immerhin konnten wir nach langer Zeit mal wieder André in unserer Mitte begrüßen. Da er aber direkt ins vordere Paarkreuz rücken musste, durfte man aber auch nicht zu viel erwarten, auch wenn sein Spiel schon wieder recht flüssig aussieht. Nun aber zum Spiel.

Aus den Doppelspielen holten leider nur Patrick und Uwe einen Punkt für uns. Gegen das Doppel 3 der Gastgeber hatten sie wenig Mühe. Auch drin war das Doppel von André und Mirko, in dem die beiden beim Stand von 10:9 im vierten Satz sogar einen Matchball hatten. Es sollte nicht sein und so lag Cainsdorf nach den Doppeln 2:1 in Führung.

Nach dem Auftaktsieg von Mirko gegen Mario Preiß dauerte es mit dem nächsten Punktgewinn bis zum Match von Uwe gegen Hölig. Da stand es dann aber bereits 2:6 aus unserer Sicht. Uwe machte unseren dritten und leitete damit schon die nächste punktelose Phase ein. So war es dann wieder am hinteren Paarkreuz, das Ergebnis mit zwei Siegen auf 5:10 abzumildern. Herausheben muss man heute natürlich Uwe, der es nach seinem Klassentreffen gestern auf die maximale Punktausbeute gebracht hat.

Fazit: Es war mehr drin. Personell aber auch spielerisch bei denen, die letztlich angetreten sind. Insofern ist es schade, dass wir heute nichts mitgenommen haben. Der verdiente Sieger hieß am Ende aber Cainsdorf. In zwei Wochen bekommen wir Besuch von Remse 2 – auch eine Mannschaft, gegen die wir etwas erreichen können, wenn das ein oder andere zusammen passt. Ob das so ist? Wir werden sehen.

Unsere Spieler im Überblick: Mirko (1 Punkt), André (0), Jörg (0), Patrick (0,5), Uwe (2,5) und Norman (1)

Zum detaillierten Spielberichtsbogen.

(mr)

Kategorie: 1. Mannschaft | Keine Kommentare »

Schwieriger Sonntag gegen Reichenbach 2

Sonntag 17. September 2017 von Mirko Reitze

2. Spieltag – Bezirksklasse, Staffel 2

Blau-Weiß Gersdorf 1 – BW Reichenbach 2    2:13

Zum zweiten Spiel der Hinrunde begrüßten wir den Staffelneuling aus Reichenbach. Wegen Überzähligkeit der Staffel 1 wurde diese – uns aus früheren Begegnungen in der 2. Bezirkskliga durchaus bekannte – Mannschaft „quer“ zu uns herüber gegeben. Ein starker Gegner!

Aus den Doppelspielen gelang uns heute ein Punkt. Uwe und Mirko siegten gegen Hölzl/Süß souverän in drei Sätzen. Beide anderen Begegnungen gingen ebenso klar in die andere Richtung. Aber mit 1:2 war alles noch im Lot. Leider kamen wir, abgesehen von Normans erstem Spiel, dann nicht mehr über „gute Ansätze“ hinaus. Immer wieder gewannen wir eine, oder gar zwei Sätze – das ins Ziel bringen blieb aber Norman in seinem Spiel gegen Sandner vorbehalten.

Fazit: Gewinnt man aus 15 Spielen zwei, dann hat man ein Endergebnis von 2:13. Und das war es heute. Am Ende vielleicht zwei, drei Punkte zu deutlich – ein Zähler war aber einfach nicht drin.

Ausblick: Kommende Woche ist wegen der Nutzung der Sporthallen als Wahllokale für die Bundestagswahl spielfrei. Am 1.10. geht es mit dem wichtigen Spiel in Cainsdorf weiter. Dort wollen, nein dort müssen wir was mitnehmen. Sonst steht eine mühsame Saison ins Haus.

Unsere Spieler in der Übersicht: Mirko (0,5 Punkte), Marcel (0), Jörg (0), Patrick (0), Uwe (0,5) und Norman (1)

Zum Spielbericht

(mr)

 

Kategorie: 1. Mannschaft | Keine Kommentare »

Zum Auftakt auswärts gegen den Staffelfavoriten

Sonntag 10. September 2017 von Mirko Reitze

09.09.2017 – 1. Spieltag, Bezirksklasse Staffel 2

ESV Lok Zwickau 3 – Blau-Weiß Gersdorf 1    14:1

Zum Auftakt in die neue Saison hatten wir gleich das „große Los“ gezogen und durften zum – rein nominell – stärksten Team der Staffel reisen. Wir boten dann auch noch mehrere Ersatzspieler auf, da die etatmäßigen Stammkräfte noch verhindert waren. Daher stand zum Beginn erst einmal die Frage: Wer spielt denn die Doppel miteinander? Dafür fanden wir, zieht man die Spiele und die Ergebnisse als Grundlage heran, überraschend schlagkräftige Antworten.

In den drei Auftakt-Doppeln gelangen uns fünf Satzgewinne, leider in keinem der Spiele die für einen Zähler erforderlichen drei. Das war angesichts zweier Fünf-Satz-Partien etwas schade. Patrick und Max zeigten gegen das Spitzendoppel der Gastgeber – Rothert/Dunger – eine beherzte Partie, wurden aber ebenso wenig belohnt wie Marcel und Norman, die gegen Heinritz/Zobler ebenfalls erst im fünften die Waffen strecken mussten.

Mit einem 0:3 ging es dann in die Einzel. Diese Geschichte ist dann allerdings recht schnell erzählt. Neben dem 3:1-Erfolg von Mirko gegen Alexander Dunger gab es noch jede Menge enge Sätze und auch ansprechende Leistungen durch die blau-weißen. Letzten Endes waren die Spieler der Lok aber einfach zu stark, so dass kein weiterer Spielgewinn gelang.

Fazit: Ein 1:14 als Erfolg zu werten fällt natürlich schwer. Dennoch machen die gezeigten Leistungen durchaus Mut für kommende Aufgaben und man muss sie natürlich im Zusammenhang mit dem Gegner sehen. Und der war stark und hat nichts in der Region der Tabelle zu suchen, in der wir uns vermutlich aufhalten werden.

Ausblick: Kommende Woche geht es mit dem ersten Heimspiel gegen die 2. Mannschaft der SG Blau-Weiß Reichenbach um Punkte. Auch diese Mannschaft ist stark, sollte für uns aber erreichbarer sein, als es die Lok heute war. Schauen wir mal, was dabei heraus kommt.

Zum detaillierten Spielberichtsbogen.

(mr)

Kategorie: 1. Mannschaft | Keine Kommentare »

Niederlage beim Staffelsieger und geschenkter Sieg

Sonntag 9. April 2017 von Mirko Reitze

17./18. Spieltag der Bezirksklasse, Staffel 2

SG Meerane 02 1 – Blau-Weiß Gersdorf 1    9:6

Im Hinspiel gelang uns gegen den damaligen Tabellenführer Meerane zuhause ein Sieg; nicht weniger sollte es heute sein. Und es lag im Bereich des möglichen. Versiebt hat es dieses mal das vordere Paarkreuz, welches leider keine Punkte für die Mannschaft beisteuern konnte (im Hinspiel waren es noch zwei). Gute Leistungen zeigten Jörg und Marcus, die jeweils beide Spiele für sich entscheiden konnten. Ebenfalls im Einzel punktelos blieben Jens und Patrick. Mit den beiden Spielgewinnen im Doppel kommt man dann auf sechs Zähler, zu wenig um damit etwas zählbares mitzunehmen. Aber für uns ging es nicht mehr um so viel, so dass wir damit schon irgendwie leben können.

Unsere Spieler in der Übersicht: Mirko Reitze (0 Punkte), Marcel Kirsch (0,5), Jens Bröer (0,5), Marcus Bröer (2,5), Jörg Teuber (2), Patrick Walter (0,5)

SV Ortmannsdorf 2 – Blau-Weiß Gersdorf 1    0:15 (kl)

Die Geschichte unsres Saisonabschluss‘ ist schnell erzählt. Der heutige Kontrahent hatte wegen einer Familienfeier von zwei, dringende berufliche Aufgaben zweier weiterer Spielern und anstehende Prüfungen im Studium für den fünften nicht ausreichend Personal zur Verfügung. Da es für beide Mannschaften nurmehr um die „Goldene Ananas“ ging, war der Ausweg schnell gefunden. Absage! So hatten wir unseren letzten Einsatz schon vergangene Woche. Die zwei Punkte brachten uns aber am Ende noch auf einen super-soliden vierten Rang in der Abschlusstabelle.Very well!

(mr)

Kategorie: 1. Mannschaft | Keine Kommentare »

3 Heimspiele, 6 Punkte, 7 Tage, 1 Team!

Sonntag 26. März 2017 von Mirko Reitze

13.-16. Spieltag – Bezirksklasse, Staffel 2

Blau-Weiß Gersdorf 1 – Chemie Zwickau     11:4

Gegen den den Vorletzten der Tabelle zählt natürlich nur ein Sieg. Dass das nicht immer einfach ist, kann man daran sehen, dass bei der Chemie die ersten drei Spieler Spitzengruppen-Niveau haben, was viele enge Spiele nach sich zieht. So wurden auch alle drei Einzelpunkt im vorderen Paarkreuz gemacht. Das ist für uns sonst eher ungewöhnlich. Viel besser lief es in den anderen beiden Paarkreuzen, weil dort die Leistungsunterschiede schon deutlich größer waren. Am Ende brannte aber nichts an und wir konnten die beiden Punkte bei uns behalten.

Einzelbilanz: Mirko Reitze (1 Punkt), Marcel Kirsch (0,5), Jens Bröer (2,5), Marcus Bröer (2,5), Jörg Teuber (2), Patrick Walther (2,5) –> Spielbericht

Blau-Weiß Gersdorf 1 – Lok Zwickau 3    9:7

Da war das Nachholespiel am gestrigen Nachmittag schon ein ganz anderes Kaliber. Und wir haben nichts ausgelassen. Von 16 Spielen gingen ganze neun in den Entscheidungssatz – und nicht nur einer gar in die Verängerung. Aber wir waren Zuhause, es war unser (Plastik-)Ball und wir waren gut drauf. So gelang uns nach einer zwischenzeitlichen 8:4-Führung und dem dann folgenden Nervenzittern der erlösende neunte Punkt erst im Entscheidungsdoppel. Aber gegen den aktuellen Tabellen-Dritten darf man das dann auch und wir haben uns dann über den doch unerwarteten Doppelpunktgewinn riesig gefreut.

Einzelbilanz: Mirko Reitze (2 Punkte), Marcel Kirsch (2,5), Jens Bröer (0,5), Marcus Bröer (2,5), Jörg Teuber (1), Patrick Walther (0,5) –> Spielbericht

Blau-Weiß Gersdorf 1 – Wilkau-Haßlau 3    13:2

Viel einfach sollte das heutige Spiel gegen den abgeschlagenen Tabellenletzten sein, war es aber nur auf dem Papier und im Endergebnis. Mit drei Doppeln gelang uns ein toller Start und es lief auch gut weiter, auch wenn die Spiele immer wieder eng waren. Wieder gab es sieben (!) Fünf-Satz-Matches und man merkte durchaus den Kräfteverschleiß vom Vorabend. Aber heute war doch Zug auf dem Spiel und so wurde jedes Match bis hinten herum ausgepielt. Am Ende konnten wir einen etwas zu hoch ausgefallenen 13:2-Erfolg und damit den 6. Punkt innerhalb nur einer Woche feiern.

Einzelbilanz: Mirko Reitze (2,5 Punkte), Marcel Kirsch (1,5), Jens Bröer (2,5), Marcus Bröer (2,5), Jörg Teuber (2,5), Patrick Walther (1,5) –> Spielbericht

Fazit: Mit dem „Sechser“ haben wir jetzt sogar wieder Anschluss an Rang 3 und sind aller theoretischen Abstiegsängste ledig. In den letzten beiden Partien geht es um die Kür und ggf. noch darum, zum dritten mal in dieser Saison den jeweils aktuellen Tabellenführer zu besiegen und damit zu stürzen. Wenn das mal kein Ansporn ist.

Aktuelle Tabelle nach für uns 16 Spieltagen:

Kategorie: 1. Mannschaft | Keine Kommentare »